RESET* Balkongezwitscher

Musik und Kleinkunst in Münsters Hinterhöfen

Infos

Mit dem RESET*Balkongezwitscher bringen wir Kultur nach Hause. Von Balkonen und Fenstern aus und in Hinterhöfen und Gärten werden Konzerte und Performances live erlebbar. Wir möchten den Künstler*innen wieder ein echtes Publikum bieten und eine persönliche Atmosphäre schaffen, die allen die Chance auf eine schöne Begegnung bietet!

Wir veranstalten das Balkongezwitscher an drei Vierteln in Münster. An drei verschiedenen Terminen bringen jeweils in Innenhöfe ein spartenübergreifendes etwa 3-stündiges Open-Air-Programm (inkl. Pausen zwischen den Auftritten).

18. + 19. September im Hansaviertel

Mit dem B-SET*Balkongezwitscher bringt der RESET e.V. in Kooperation mit dem B-Side Kultur e.V. am 18. und 19. September als Teil des B-Side-Festivals 2020 ein Kulturprogramm ins Hansaviertel direkt zu den Menschen nach Hause. An den zwei Abenden werden verschiedene Künstler*innen in Hinterhöfen und Gärten auftreten, so dass sie von Balkonen und Fenstern aus und in den Höfen und Gärten live erlebbar sind.

Am 18. September starten wir ab 18:00 Uhr an zwei Orten im Hansaviertel (ExKaffee und Hansaring 35). An beiden Orten gibt es ein eigenes Programm mit jeweils vier Künstler*innen/Bands, die mit kurzen Pausen hintereinander auftreten werden. Das Ende der Konzerte wird um 21 Uhr sein.

DIE KÜNSTLER*INNEN
Joscha Borgers – Der Singer/Songwriter Joscha ist durch seine Auftritte bei Wohnzimmerkonzerten, Open-Stage-Bühnen oder auf dem TREIBGUT-Festival bekannt geworden und wurde zuletzt beim Open-Air an der Roten Lola gefeiert. In seinen Liedern geht es um Straßenmusik, Astronauten und Eisberge. Der gelernte Designer liebt die Suche nach bunten Geschichten für handgemachte Songs.

Dalia Häßicke – Die Singer/Songwriterin, die vor zwei Jahren bei „Voice of Münsterland“ gewann, nimmt die Zuhörer*innen mit ihrer rauen und doch sanften Stimme mit auf eine melancholische Reise. Dalia schreibt ihre Lieder aus erlebten aber auch spontanen Gefühlen heraus. Ihre deutschsprachigen Texte sind in feinen Folk/Pop Arrangements eingebettet.

Klimaschoner – Der einzigartige Klang dieses Trios mit Bratsche, Mandoline und Handpan verschmilzt zu einem außergewöhnlichen Hörgenuss quer durch die Kulturen. Audrey Guttierez, Beatrix Pluta und Thomas Grollmus haben sich im Kulturquartier Münster zusammengefunden und entdecken gemeinsam neue Klänge und Rhythmen, tanzbar, meditativ und geprägt von einem ausgelassenen Zusammenspiel.

Labor.VI – Smart und eingängig, ehrlich und verspielt trägt uns ein Sound aus der Gleichgültigkeit und fügt sich störrisch ein zwischen Erwartung und Erkenntnis. Fünf Musiker*innen aus Münster haben ihn gebraut und dabei alle etwas von ihrer eigenen Würze in den Reagenztopf geworfen. Deutschsprachiger Art-Pop dampft daraus empor, mit lässiger Power, Kombinationsfreude und einer ganz eigenen Sprache.

LIA – LIA ist: unerschrocken, selbstbewusst, direkt und erfrischt mit einer authentischen Art auf der Bühne. Ihre Musik klingt lebendig und intensiv. Dabei kommt bei einigen Stücken eine rhythmische Rock-Attitüde rüber, bei der man die Füße nicht still halten kann und bei anderen wiederum eine vorsichtige Melancholie, die das Publikum einlädt, die Augen zu schließen.

Joscha David Mohs – Joscha David Mohs ist ein Singer/Songwriter aus Wuppertal. Mit seiner Fingerstyle-Gitarre und seiner tiefen Stimme malt er das Bild einer Schatzkiste, die man vielleicht auf dem Dachboden findet, voller überwältigender Nostalgie und herzlicher Metaphern.

Slow Nomaden – ist das jüngste Musikprojekt von Tobias Kroschel, dem künstlerischen Musikproduzenten und DJ, welcher seit 2011 unter dem Namen Sound Nomaden aktiv ist. Unter seinem neuen Pseudonym geht er seiner Leidenschaft für ruhigere elektronische Sounds gemixt mit musikalischen Einflüssen aus verschiedensten Ecken der Welt nach und nimmt die Hörer mit auf eine elektronische Reise durch die Kulturen und Sphären.

SPIELORTE / ABLAUF

Hansaring 25 (ExKaffee)
18:00 Slow Nomaden 30' - Smooth World Beats
18:50 Joscha Borgers 30' - Singer/Songwriter
19:40 Klimaschoner 30' - Akustik-Trio
20:30 Lia 30' - Singer/Songwriterin
 
Hansaring 35 (privat)
18:00 Dalia Häßicke 30' - Singer/Songwriterin
18:50 Labor.VI 30' - Art-Pop
19:40 Joscha David Mohs 30' - Singer/Songwriter
20:30 Slow Nomaden 30' - Smooth World Beats


EXTERNE BESUCHER*INNEN
Für externe Besucher*innen gibt es die Möglichkeit, einen Platz in einem der Innenhöfe zu bekommen. Da die Anzahl der Plätze sehr begrenzt ist, empfehlen wir eine schnelle Reservierung! Die Reservierungen könnt ihr über die Seite des B-Side Festivals vornehmen (https://b-side.ms/festival/programm/?cat=kooperation). Ein Wechsel zwischen den Orten ist an dem Abend nicht möglich, die Reservierung gilt nur für den gewählten Ort.

ExKaffee: Bitte bringt euch eure eigenen Sitzgelegenheiten (Picknickdecken, Stühle etc.) mit. Getränke gibt’s vom ExKaffee, Snacks könnt ihr euch gerne selber mitbringen.
Hansaring 35: Bitte bringt euch eure eigenen Sitzgelegenheiten (Picknickdecken, Stühle etc.), Verpflegung, Getränke etc. selber mit, um es euch im Garten nett zu machen :-)


CORONA-REGELN
Wir möchten alle Beteiligten bitten, sich sensibel zu verhalten und den geltenden Regelungen zu folgen! In diesem abgesteckten Rahmen können aber gerne noch Leute durch die Hausbewohner*innen eingeladen werden. Zum Beispiel Menschen, mit denen man sowieso im Kontakt ist oder Gäste die am Fenster stehen oder in der anderen Balkonecke sitzen. Die Innenhöfe werden nur für die Personen zugänglich gemacht, die vorher einen Platz reserviert haben. An dem Tag selber werden wir Listen auslegen, auf die sich bitte alle, die nicht Gäste in den Privathaushalten sind, eintragen. Auch die Musiker*innen werden die aktuell geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorgaben selbstverständlich einhalten. Überall wo angebracht, bitten wir um die Nutzung von Masken und die durchgehende Einhaltung der Abstandsregelung. Wenn die Konzerte losgehen und alle Menschen ihren Platz gefunden haben, dürfen die Masken sehr gerne abgenommen werden.

WETTER?
Da es sich um Open-Air-Konzerte handelt, die auch bei ein paar Regentropfen stattfinden werden, bitten wir alle, sich entsprechend der Witterung auszustatten, ggf. auch mit Regenschirm (den wir aber hoffentlich nicht brauchen werden ;-)) Richtig schlechtes Wetter kann ggf. dazu führen, dass wir doch verschieben müssen. Bitte zeitnah vor der Veranstaltung noch mal informieren, wer sicher gehen möchte!

SPENDEN / SUPPORT
Wir würden uns insbesondere in der aktuell schwierigen Zeit sehr über solidarische Spenden für diese Aktion und für die Künstler*innen freuen. Wir können das Balkongezwitscher dank unserer Förderer Wirklichkeit werden lassen, aber erst durch eure Mithilfe wird es richtig rund. Das kann an dem Tag selber durch eine Hutkollekte geschehen, die wir uns mit dem B-Side Kultur e.V. teilen werden. Man kann uns aber auch auf das Konto vom RESET e.V. eine Spende überweisen: Diese Spenden setzen wir im Rahmen des Balkongezwitschers ein bzw. verteilen sie um. Sie helfen uns dabei Live-Kultur zu fairen Bedingungen möglich zu machen. Spendenbescheinigungen sind auf Anfrage möglich.

Bank: Vereinigte Volksbank Münster | Kontoinhaber: RESET e.V.
Stichwort: Spende Balkongezwitscher | IBAN: DE35 4016 0050 0016 7636 00 | BIC: GENODEM1MSC
V I E L E N   D A N K ! ! !

Wir hoffen, dass wir uns allen mit dem B-SET*Balkongezwitscher eine kleine oder gar etwas größere Freude machen können! Wir freuen uns auf das Gemeinsame!

Herzliche Grüße vom RESET e.V.!

Künstlerische Leitung: Wilko Franz
Projektleitung: Stephanie Pausch


Aktuelle Infos gibt’s unter: http://reset-festival.de und https://www.facebook.com/Resetbalkongezwitscher

PS: FRAGEN ODER WÜNSCHE?
Schreibt uns gerne euer Anliegen an stephanie.pausch@freenet.de oder wwwilko@gmx.de oder ruft kurz an unter 01778570883. Dann können wir hoffentlich alles klären!

22. August im Kreuzviertel

Am 22. August sind wir im Kreuzviertel zu Gast! Wir starten mit den Konzerten ab 17:30 Uhr zeitgleich an zwei Orten im Kreuzviertel (Schulhof der Kreuzschule & Innenhof Tannenbergstraße 23). Jeweils zur halben Stunde (17.30, 18.30 und 19.30 Uhr) beginnt ein rund halbstündiges Konzert, gefolgt von einer halbstündigen Wechselpause (Ende an beiden Orten also um circa. 20.00).

DIE KÜNSTLER*INNEN

Luise Weidehaas und Begleitung – Singer/Songwriterin aus Düsseldorf. Filigrane und gefühlvolle Akustik-Gitarren-Arrangements und dazu mutige, ja, sogar romantische deutsche Texte, die aber nie kitschig daherkommen. Musik zum Treibenlassen durch imaginäre Landschaften.

Wox & Baronski – zwei Musiker, Beatbastler und leidenschaftliche Knöpfchendreher aus Hamburg und Münster mit entspannten Hip-Hop-Sounds im Gepäck. Smooth, mellow und etwas jazzy bewegen sie sich an der Schnittstelle zwischen Liegestuhl und Mittanzen. (Wie ihr mögt ;-))

Anja Kreysing (Akkordeon) und Helmut Buntjer (Posaune) begleiten unter anderem als This honourable fish live Stummfilme. Dieses Mal treffen sie aber mit Pantomimin und Schauspielerin Tashina Mende zusammen und eigentlich weiß niemand, was sich da wohl Schönes ereignen wird :-)

KARTEN

Es gibt auch Karten für Menschen, die nicht an den Orten wohnen. Wir können auf dem Schulhof der Kreuzschule 100 Personen als Publikum zulassen (Anordnung und Verteilung unter Berücksichtigung der Regeln!) und auch an der Tannenbergstraße könnte es ein paar Plätzchen geben. Die Karten sind vorab NUR ONLINE zu ordern! Am Tag selbst machen wir ggf. eine Abendkasse auf (17 Uhr) unter den bekannten Anstell- und Warteregeln. Wir haben ein paar Bänke vor Ort. Noch besser wäre es aber, wenn ihr Euch Sitzgelegenheiten, Picknickdecken, Verpflegung, Getränke etc. selber mitbringt und es Euch damit nett macht. Am Ende möchten wir natürlich den Schulhof und den privaten Innenhof an der Tannenbergstraße picobello hinterlassen – also, please: take care :-)

Es gibt zwei Kartenkategorien:

Das KLEINE TICKET 6€ (inkl. Online-Gebühr)

Das KULTURFREUNDE TICKET 12€ (inkl. Online-Gebühr) – hier geht automatisch 1€ mehr an jede/n Künstler/in!

Es steht Euch bei Gefallen auch mit dem kleinen Ticket jederzeit frei noch etwas zu spenden! ;-)

SPIELORTE / ABLAUF

Schulhof der Kreuzschule: 17.30 Uhr: Luise Weidehaas | 18.30 Uhr: Tashina Mende & Anja Kreysing & Helmut Buntjer | 19.30 Uhr: Wox & Baronski

Innenhof Tannenbergstraße 23: 17.30 Uhr: Tashina Mende & Anja Kreysing & Helmut Buntjer | 18.30 Uhr: Wox & Baronski | 19.30 Uhr: Luise Weidehaas

CORONA-REGELN

Wir möchten alle Beteiligten bitten, sich sensibel zu verhalten und den geltenden Regelungen zu folgen! In diesem abgesteckten Rahmen können aber gerne noch Leute durch die Hausbewohner*innen eingeladen werden. Zum Beispiel Menschen, mit denen man sowieso im Kontakt ist oder Gäste die am Fenster stehen oder in der anderen Balkonecke oder im Innenhof sitzen, usw. - Die Innenhöfe werden NICHT ÖFFENTLICH zugänglich gemacht. Wir klären auf jeden Ort angepasst, wer dort hinzukommen kann. An dem Tag selber werden wir eine Liste auslegen, auf die sich bitte alle, die nicht Gäste in den Privathaushalten sind, eintragen. Auf dem Schulhof werden wir einen Sitzplan mit den Anwesenden Gästegruppen erstellen. Auch die Musiker*innen werden die aktuell geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorgaben selbstverständlich einhalten. Überall wo angebracht, bitten wir um die Nutzung von Masken und die durchgehende Einhaltung der Abstandsregelung. Wenn die Konzerte losgehen und alle Menschen ihren Platz gefunden haben, dürfen die Masken sehr gerne abgenommen werden.

WETTER?

Da es sich um Open-Air-Konzerte handelt, werden diese nur bei gutem oder vertretbarem Wetter stattfinden können. Bei zu schlechten Witterungsverhältnissen (wenn ein Pavillon nichts mehr bringt) werden wir die Konzerte verschieben, was wir spätestens bis zum Morgen des Durchführungstages entscheiden müssen. Ein neues Datum wird dann zeitnah gesucht.

SPENDEN / SUPPORT

Wir würden uns insbesondere in der aktuell schwierigen Zeit sehr über solidarische Spenden für diese Aktion und für die Künstler*innen freuen. Wir können das Balkongezwitscher dank unserer Förderer Wirklichkeit werden lassen, aber erst durch Eure Mithilfe wird es richtig rund. Das kann an dem Tag selber durch eine Hutkollekte geschehen. Man kann uns aber auch auf das Konto vom RESET e.V. eine Spende überweisen: Diese Spenden setzen wir im Rahmen des Balkongezwitschers ein und helfen uns dabei Live-Kultur zu fairen Bedingungen möglich zu machen. Spendenbescheinigungen sind auf Anfrage möglich.

Bank: Vereinigte Volksbank Münster | Kontoinhaber: RESET e.V.

Stichwort: Spende Balkongezwitscher | IBAN: DE35 4016 0050 0016 7636 00 | BIC: GENODEM1MSC

V I E L E N    D A N K ! ! !

Wir hoffen, dass wir uns allen mit dem RESET*Balkongezwitscher eine kleine oder gar etwas größere Freude machen können! Wir freuen uns auf das Gemeinsame!

Herzliche Grüße vom RESET e.V.!

Künstlerische Leitung: Wilko Franz

Projektleitung: Stephanie Pausch

PS: FRAGEN ODER WÜNSCHE?

Schreibt uns gerne Euer Anliegen an stephanie.pausch@freenet.de oder wwwilko@gmx.de oder ruft kurz an 01778570883. Dann können wir hoffentlich alles klären!

6. Juni in Mauritz-West

Der RESET e.V. bringt bei der ersten Auflage von RESET*Balkongezwitscher Münsteraner Musiker*innen in private Hinterhöfe und Gärten. Wir starten ab 17 Uhr zeitgleich an drei Orten in Mauritz-West anlässlich des 4tel Festes 2020. Zu jeder vollen Stunde beginnt ein rund halbstündiges Konzert.


DIE KÜNSTLER*INNEN

Morina Miconnet + Franck Sénégas mit französischen Chansons
Derkalavier mit Solo-(E-)Piano
Jan Klare solo am Saxofon


SPIELORTE / ABLAUF

Gereonstr. 20: 17 Uhr: Morina + Franck | 18 Uhr: Jan Klare | 19 Uhr: Derkalavier
Staufenstr. 9: 17 Uhr: Jan Klare | 18 Uhr: Derkalavier | 19 Uhr: Morina + Franck
Staufenstr. 29: 17 Uhr: Derkalavier | 18 Uhr: Morina + Franck | 19 Uhr: Jan Klare